Mixed - Spielberichte

24.09.2016

Erfolgreicher Saisonabschluss in Offenburg

Das letzte Spiel führte die Tennisspieler des SC Önsbach nach Offenburg. Die Einzelpartien bei den Herren wurden alle gewonnen. Max Stiefel und Volker Lorenz fuhren deutliche Siege ein. Lediglich Jonas Glaser hatte mit seinem Gegner anfangs zu kämpfen. Bei den Damen musste Maike Herr sich bei ihrem ersten Einsatz geschlagen geben. Auch Katharina Schütt verlor ihr Spiel in zwei Sätzen. Da jedoch die Offenburger lediglich mit zwei Damen antraten, stand es nach den Einzeln schon 4:2. Dadurch, dass man mit fünf Herren angereist ist, konnte man im Doppel durchwechseln. Steffen Hund und Maike Herr verloren ihr Doppel in zwei Sätzen. Besser machten es Julian Haas und Katharina Schütt. Sie gewannen ihr Spiel. Bleibt also am Ende ein 6:3 Erfolg welcher den zweiten Tabellenplatz bedeutet. Der Abend wurde mit lecker Pizza und einem Gläschen Wein gebührend verbracht.


18.09.2016

Letztes Heimspiel mit erfolgreichem Ausgang

Mit der TSG TC Biberach/TC Zell 2005 war am Samstag der Tabellenzweite zu Gast in Önsbach. Dementsprechend umkämpft waren die Partien bei bestem Tenniswetter. Katrin Harter (3:6 6:2 10:6), Janna Berger (7:5 6:2) und Max Stiefel (7:6 6:1) gewannen ihre Einzel nur mit viel Mühe. Ganz anders dagegen Philip Pechlaner, der souverän mit dem Traumergebnis (6:0 6:0) den Platz verlassen konnte. Lara Berger (3:6 0:6) und Jonas Glaser (6.4 0:6 5:10) konnten sich in ihren Partien leider nicht entscheidend durchsetzen, sodass nach den Einzeln der Zwischenstand von 4:2 zu verbuchen war. Die Paarungen Pechlaner/Harter (6:4 6:4) und Rummel/Berger J. (6:3 6:4) konnten anschließend mit ihren Siegen den Heimerfolg sichern. Als krönender Abschluss des Tages ergatterten sich auch Glaser/Schütt mit einem rekordverdächtig langem Spiel einen Doppelsieg (7:6 7:5). Der neue zweite Tabellenplatz scheint der TSG Önsbach/Wagshurst nach dem 7:2 Erfolg vor dem letzten Spiel nicht mehr zu nehmen. 

Die letzte Auswärtsfahrt wird am 24.09. nach Offenburg bestritten.


11.09.2016

Im Kinzigtal zum ersten Auswärtssieg der Saison

Parallel zur Dorfmeisterschaft in Önsbach fand in Steinach das zweite Auswärtsspiel für das Mixed-Team statt. Trotz tropischen Temperaturen im Kinzigtal behielt die TSG Önsbach/Wagshurst einen kühlen Kopf. Zu klaren Ergebnissen gelangten Philip Pechlaner (6:3 6:2), Julian Haas (6:0 6:1) und Katrin Harter (6:3 6:2). Christoph Hofer machte es da schon etwas spannender und siegte schließlich hochverdient (6:4 6:7 10:8). Katharina Schütt (4:6 2:6) und Lisa Sonner (1:6 0:6) haben in ihren Einzeln an diesem Tag den kürzeren gezogen, sodass es vor den Doppelpaarungen 4:2 stand. Den Auswärtserfolg besiegelten am Ende die deutlichen Ergebnisse durch Hofer/Harter (6:2 6:0) und Haas/Schütt (6:0 6:2). 6:3 hieß es am Ende. Damit war der Tennis-Samstag aus Önsbacher Sicht ein voller Erfolg.

Um den zweiten Tabellenplatz geht es am 17.09. auf der heimischen Tennisanlage gegen die TSG Biberach/Zell.


05.09.2016

Für das zweite Saisonspiel ging es nach Kehl.

Wegen personellen Problemen konnte man nicht in Topbesetzung antreten. Trotzdem fuhren bei den Herren Steffen Hund (7:6 6:3) und Volker Lorenz (2:6 7:6 10:7) zwei umkämpfte Siege ein. Beide zeigten eine starke Leistung. Volkers Tendenz in den letzten Spielen zeigt eindeutig nach oben, und macht Lust auf mehr. So kann es weitergehen! Timo Rummel verlor seine Partie gegen einen routinierten Gegner (0:6 1:6). Bei den Damen gewann Katrin Harter verdient und deutlich (6:1 6:3). Katharina Schütt musste sich erst im Matchtiebreak ihrer Gegnerin geschlagen geben (6:3 2:6 6:10) Auch Lara Berger verlor ihr Spiel (0:6 3:6). Demnach stand es nach den Einzeln 3:3. Dadurch, dass Steffen Hund noch ein weiteres Spiel in Renchen hatte, verschwand er recht zügig nach seinem Spiel. Für ihn sprang Patrick Schütt ein, welcher ein komplettes Fußballspiel in den Knochen hatte. Jedoch war abzusehen, dass ein Sieg gegen diese Kehler Mannschaft schwer zu verwirklichen sei. Es wurden alle drei Doppel recht deutlich in zwei Sätzen verloren. Endergebnis 3:6

Das nächste Spiel steht am 10.09. in Steinach an.


28.08.2016

Der erste Gegner der Mixedrunde hieß TC Hohberg.

Bei den Herren konnten Max Stiefel (6:1 6:0) und Steffen Hund (6:1 6:0) zwei ungefährdete Siege einfahren. Patrick Schütt verlor sein Einzel knapp im Matchtiebreak (1:6 6:1 7:10). Bei den Damen kämpfte sich Katrin Harter bei tropischen Temperaturen zu einem 6:3 6:3 Erfolg. Lara Berger hatte eine sichere Gegnerin erwischt. Sie verlor 0:6 1:6. Auch ihre Schwester, Janna Berger, hatte es gegen ihre Gegnerin nicht einfach. Sah die Lage nach dem ersten Satz noch ziemlich trostlos aus (0:6), ändert sich dies im zweiten Satz (6:2). Im Matchtiebreak behielt Janna die Ruhe und gewann diesen mit 10:7. So stand es nach den Einzeln 4:2. Das auf eins gesetzte Doppel, welches sich aus Katrin Harter und Max Stiefel zusammensetzte, gewann 7:6 6:0. Steffen Hund und Katharina Schütt konnten einen sicheren und ungefährdeten Sieg einfahren (6:0 6:2). Das letzte Doppel, in dem Julian Haas und Janna Berger ihr Glück versuchten, musste sich im Matchtiebreak dem Gegner geschlagen geben (6:3 5:7 7:10). Der 6:3 Erfolg wurde durch ein gemeinsames Grillen abgeschlossen.

Nächsten Samstag, 03.09.2016 steht das zweite Spiel bei den Tennisspielern aus Kehl an.