2019


Saisonübersicht


Tennis-Dorfmeisterschaft

Alte Herren wieder vorn

Bei bestem Tenniswetter traten fast 40 Tennisamateure in acht Mannschaften im Kampf um den Titel des Dorfmeisters 2019 beim Doppelturnier des Sportclubs Önsbach an. In den beiden Vierergruppen spielte jeder gegen jeden. Die Begegnungen wurden in zwei Doppelspielen über 18 Minuten ausgetragen. In der Gruppe A setzte sich die Reisegruppe als Favorit mit drei Siegen durch. Die Ballspielgruppe kam mit einem Sieg und einem Unentschieden auf Platz zwei und war damit ebenfalls im Halbfinale. Für die Feuerwehr 2 und die TFG ging es damit in die Platzierungsspiele um die Plätze fünf bis acht.

In der Gruppe B waren die Alten Herren mit zwei Siegen und einem Unentschieden vorn. Da die Kegler des KSC mit drei Unentschieden und die Onsebach Honselle mit einem Sieg und einem Unentschieden punktgleich waren, entschied die Gesamtpunktzahl aus dem direkten Vergleich. Hierbei hatten die Kegler knapp mit 42:39 die Nase vorn. Der Feuerwehr 1 blieb mit einem Unentschieden nur Platz vier. Im Spiel um Platz sieben gewannen die Akteure der TFG gegen die Feuerwehr 1 nur eines der beiden Doppel, hatten aber mit 43:38 die Nase vorn. Platz fünf sicherten sich die Onsebach Honselle durch einen klaren Sieg gegen die trotz der Niederlage wie immer gut

gelaunten Kämpfer der Feuerwehr 2. Im ersten Halbfinale erreichte der KSC gegen die Reisegruppe wieder ein Unentschieden und hatte auch hier überraschend wieder den Punktevorteil mit 46:42. Die Alten Herren setzten

sich als Titelverteidiger gegen die Ballspielgruppe durch. Im Spiel um Platz drei gegen die Ballspielgruppe zeigten die mehrfachen Sieger der Reisegruppe um den erfahrenen Michael Sauter, dass sie doch noch gutes Tennis spielen können und gewannen durch die beiden Doppelsiege Platz drei.

Das Endspiel war die Neuauflage der Vorjahresbegegnung. Nach den vier Unentschieden mussten sich die Kegler des KSC um ihren Vorsitzenden Jörg Hofer den immer noch physisch starken Altherrenfußballern in beiden Doppeln geschlagen geben.

Im Rahmen der Siegerehrung dankte der Abteilungsleiter Tennis, Walter Hund, den vielen Helfern und den Spielern

und Besuchern für die großartige Beteiligung. Der Turnierleiter Werner Huschka (Sportwart Tennis und Präsident) lobte das z.T. hohe Spielniveau. Da auch bei diesem Turnier Dabeisein alles ist, erhielt jede Mannschaft eine Flasche Turniersekt; die ersten drei zusätzlich noch einen Gutschein für die Sportgaststätte.


Arbeitseinsatz

Bei Arbeitseinsätzen im Juni wurden die Hütte inklusive Geräteschupppen renoviert. An der Ballwand wurden Unebenheiten ausgebessert, abgeschliffen und anschließend mit blauer Farbe im SC-Look neu gestrichen. Auch die Eingangstür zur Hütte bekam einen blauen Anstrich, wodurch auch der Abstellschuppen farblich zu unserem Tennisunterstand. Danke an alle Helfer, die in wertvoller Eigenregie daran mitgewirkt haben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!