Jugend Leichtathletik



Leichtathletik - Berichte

Die Berichte zur Leichtathletik werden von unseren Ehrenpräsidenten Augustin Hodapp verfasst


16.07.2018

SCÖ-Läufer auf Langstrecken erfolgreich !

Bei drei außergewöhnlichen Laufveranstaltungen waren 6 Läufer des SC Önsbach übers Wochenende am Start.- Beim Karwendel-Lauf -Vertical Race- über 11 Kilometer bei 1462 Höhenmetern war Hans Herschel gestartet. Von Mittenwald führte die Strecke zur nördlichen Lindenspitze. Mit 1:32:41 Stunden kam Herschel knapp hinter dem Dritten auf den 4. Rang bei 21 Konkurrenten der Klasse M 55.- Am 19. Reschenseelauf- Giro Lago di Riesa- über 15,3 Kilomneter bei ständig steigendem und fallendem Parcours war unter den 4000 Läufern Norbert Hodapp; er belegte im Gesamtfeld den 668. Platz , gelaufen in 1:14:23 Stunden. Eine Altersklassenwertung gab es nicht.Die dortige Presse:" Der

Reschenseelauf zählt seit Jahren zu den beliebtesten und größten Laufveranstaltungen Südtirols; 4000 Läufer/innen liefen bei beeindruckendem Bergpanorama ".

Beim Bühlertäler Hundsecklauf über die 11 Kilometer war Peter Lessing am Start. Mit 1:01:29 Stunden siegte er als ältester Teilnehmer in der Klasse M 75.- Auf der Halbmarathonstrecke wuchs Stefan Sauer geradezu über sich hinaus : 3. des Gesamtlaufes und 1. in der Klasse M 45 mit 1:25:24 Stunden. Roland Gutenkunst stand dem nicht nach ; er belegte mit 1:32:26 Stunden den 2. Platz in der Klasse M 50.-Christoph Siebert erreichte das Ziel in 1:51:00 Stunden; von ihm liegt eine Altersklassenwertung nicht vor.-


09.07.2018

SCÖ-Läufer bei vier Wettbewerben in Aktion .

Achern/Önsbach. Am 2. Teufelstisch-Trail in Hinterweidenthal /Pfalz im Rahmen des Wasgau-Cups beteiligte sich vom SC Önsbach Norbert Hodapp.

Der Wettbewerb hatte eine Laufstrecke von 10 Kilometer bei 380 Höhenmetern. Im Gesamtfeld der 225 Läufer/innen belegte er mit 55:54 Minuten den 65. Platz. Eine Altersklassenwertung gab es nicht.- Am folgenden Tag startete Norbert Hodapp beim 1. Kybfelsen-Trail in Freiburg, wo 13,1Kilometer bei 500 Höhenmetern zu bewältigen waren. Ab Kybfelsen mußten die 166 Läufer/innen die 5oo Höhenmeter wieder abwärts laufen. In 1:12:34 Stunden bewältigte er diese Herausforderung und wurde 8. in der Altersklasse M 55.-Am 4. Rheinuferlauf in Kehl über die Passerelle des Deux Rives nach Straßburg beteiligten sich vier SCÖ-Aktive. Über die 5 Kilometer lief Manfred König in 20:42 Minuten, damit 1. M 60.; die 10 Kilometer - 2x die 5km-Runde- liefen Christoph Siebert, 4. M 30 in 44:45 Minuten; Stefan Sauer, 2. M 45 in 36:56 Minuten und Elfriede Hodapp, 1. W 80 in 63:36 Minuten.- Peter Lessing war in Stutensee/Büchig über die 10Kilometer Volkslauf gestartet; mit 48:56 Minuten siegte er in der Altersklasse M 75.- Ein "bewegtes" Wochenende für diese SCÖ-Läufer !.


03.07.2018

Erfolgreiches SCÖ-Trio !

Achern/Önsbach. Drei SCÖ-Aktive haben alle bei ihren Läufen einen Podestplatz erlaufen können.-Bei den internationalen Hanauerland-Spielen in Freistett bewährte sich Noah Vilmen." Trotz Hitze nutzte Noah Vilmen

den Wettbewerb für eine gute Leistung über 1500m.- Im Gesamtfeld siegte der 16-jährige Spitzenläufer mit 4:17,20 Minuten", so die Presse ARZ und ABB vom 2.7.2018.- Norbert Hodapp lief in Wilhelmsfeld beim Kerwelauf über die Halbmarathonstrecke. Die Strecke selbst war hügelig bei etwa 300m Höhendifferenz. Mit 1:50:20 Stunden gelang ihm der 3. Platz in der Altersklasse M 55.- In Bad Herrenalb war Peter Lessing über die 10 Kilometer gestartet. Die Strecke war ein hügeliger Rundkurs zu 2,5Kilometer, der viermal zu durchlaufen war. Mit 52:28 Minuten siegte Peter Lessing in der Klasse M 75 und hätte mit dieser Zeit auch die ,Altersklassen M70, M65 und M 55 für dich entscheiden können.-


01.07.2018

SCÖ-Läufer auf Berg- und Flachstrecken unterwegs.

Achern/ Önsbach. Vier SCÖ-Läufer und drei Läuferinnen waren übers Wochenende bei zwei Laufveranstaltungen gestartet. Beim Heel-Lauf in Baden- Baden über die 10 Kilometer wurde Sabrina Martin mit 49:20 min. 6. der Klasse W 35,Walburga König 3. in W 55 mit 51:54 und Elfriede Hodapp siegte in der Klasse W 80 mit 68:39 min. Bei den Männern wurde Christoph Siebert 20.in M 30 in 45:04 min., Martin Zerrer 19. in M 40 mit 46:04 min. und Peter Lessing siegte in M 75 mit 47:32 min. Insgesamt gingen 315 Frauen und 649 Männer über die 10km-Strecke.- In der Pfalz beteiligte sich am Wasgau-Trail-Cup in Bundenthal beim 6. Felsenlauf über 11 Km bei 450 Hm Norbert Hodapp. Die dortige Presse titelte: " Etwas für Helden!". Über Stock und Stein führte der Trail zum Ziel, das Norbert Hodapp in 1:08:12 Std. als 6. der Klasse M 50 erreichte.-


Norbert Hodapp beim Zieleinlauf
Norbert Hodapp beim Zieleinlauf

10.06.2018

Ultra-Lang und Ultra-Hoch !

SCÖ-Läufer meistern harte Anforderungen.

 Achern/Önsbach. Beim 34. " Brüder-Grimm"-Lauf über insgesamt 81,3 Kilometer von Hanau nach Steinau mit insgesamt 5 Etappen starteten Peter Lessing und Christoph Siebert. Über Wald-, Feld-und Wiesenwege führte die Strecke, die von insgesamt 385 Läufern/innen gemeistert wurde.

Christoph Siebert lief die 5 Etappen in einer Gesamtzeit von 7:05:01 Stunden, damit wurde er 15. der Klasse M 30.- Peter Lessing siegte in der Altersklasse M 75 überlegen in 7:31:25 Stunden; der Zweitplazierte dieser Klasse benötigte 9:15:12 Stunden.- Norbert Hodapp war im Elsaß beim Lauf " Les courses du Grand Ballon" über 13,2 Kilometer bei 1230 Höhenmetern gestartet. Der Start war in Willer surThur und endete nach Überlaufen des Grand Ballon etwas unterhalb des Gipfels. Über halsbrecherische steinige Trails führte die Strecke. Ein starker Gewitterregen verlangte von den Läufern/innen höchste Konzentration .

Mit 1:54:04 Stunden kam Norbert Hodapp als 118. von 234 Läufern/innen ins Ziel.- Harte Anforderungen, denen sich die SCÖ-Läufer gewachsen zeigten.


03.06.2018

Baden-Württembergische Seniorenmeisterschaften: Vier Meistertitel für den SC Önsbach

Achern/Önsbach . Die Ba.-Wü.-Seniorenmeisterschaften fanden in Stuttgart im Stadion Festwiese statt, wozu der SC Önsbach zwei aktive Senioren gemeldet hatte. Elfriede Hodapp und Peter Lessing konnten jeweils zwei Meistertitel erringen.-Elfriede Hodapp eröffnete mit ihrem 5000m-Lauf den Wettbewerb. 22 Seniorinnen der Alterklassen W 30-W 80 stellten sich dem Starter. Mit 29:41,15 min. wurde die Zeit von Elfriede Hodapp gestoppt; damit wurde sie Siegerin der Klasse W 80. Nach ihr startete zum 12 1/2-Runden-Lauf Peter Lessing. Hier liefen die Altersklassen M 60-M 85 gemeinsam. Und auch Peter Lessing glückte mit einer Zeit von 23:51,41 min. der Sieg in der Klasse M 75 .- Am späten Samstagnachmittag standen dann für die beiden SCÖ- Senioren die 1500m auf dem Programm. Elfriede Hodapp, von ihren Co-Trainer Patrick Schemel bestens vorbereitet, konnte wiederum in der Klasse W 80 mit 8:01,54 min.

den Meistertritel erringen. Dem stand Peter Lessing nicht nach.Er ließ seine Konkurrenten deutlich hinter sich und sicherte sich mit 6:34,70 min. ebenfalls den zweiten Meistertitel in der Klasse M 75.- " Das Geheimnis des Erfolgs ist, ihn sich selbst zuzutrauen", so eine Werbetafel vor dem Stadion Festwiese in Stuttgart.


27.05.2018

3. Ortenauer Schutzengel-Lauf.

Achern/Önsbach . In Zell am Harmersbach fand dieser Benefizlauf zugunsten Mukoviszidose -Kranker statt, woran der SC Önsbach mit 25 Läufer/innen vertreten war. Die 1,4 Km-lange Laufstrecke durch das Stadtzentum von Zell a.H. konnte beliebig oft durchlaufen werden; auf die Schnelligkeit kam es nicht an, nur die gelaufenen Runden wurden gezählt und dafür gesponsert.Insgesamt waren 700 Läufer/Walker am Start.

Der Önsbacher Spitzenläufer Stefan Sauer lief z. B. 24 Runden. Die Laufstrecke war bestens betreut; zwei Sprinkleranlagen sorgten bei den hohen Temperaturen für Abkühlung. Die Musikkpelle von Önsbach sorgte auf der Laufstrecke für Stimmung.

Am 30. Grünstadter -Weinberglauf /Pfalz waren 151 Läufer/innen auf der anspruchsvollen hügeligen Strecke bei hohen Temperaturen gestartet. Norbert Hodapp vom SC Önsbach kam in Gesamtklassement als 55. ins Ziel.

In der Altersklasse M 50 wurde er mit 49:57 Minuten 11. bei 32 Konkurrenten.

Am Mittwoch starten SCÖ-Läufer bei dem vom LBV Achern organisierten Hornisgrindelauf und am Freitag beim Sonnabendlauf in Schapbach.-


20.05.2018

Der SC Önsbach stellte die größte Läufergruppe.

Achern/Önsbach. Mit 18 Läufern/innen war der SC Önsbach bei der 5. Ortenauer Laufnacht in Willstätt/Sand unter den 228 Teilnehmern über die 10Km am Start; dabei konnten die SCÖ-Läufer/innen 7 Podestplätze erlaufen. Die einzelnen Altersklassen mit den Ergebnissen in Minuten: W 35-6. Sabrina Martin, 48:46; 8. Silvia Keller, 52:30. W 55-2. Walburga

König, 49:52. W 80 - 1. Elfriede Hodapp, 65:09. WJ20-1. Natalie Schemel, 52:06. M 20- 7. Patrick Schemel, 38:30. M 30-9. Thorsten Serr, 39:14; 12. Christoph Siebert, 43:29. M40-9. Martin Zerrer, 43:50.M 45- Tino Bau, 41:30. M50- 1. Roland Gutenkunst, 37:51; 2. Francis Benkida-Oudin, 37:59, 3. Michael Klein, 38:40. M 55- Norbert Hodapp, 44:25; 8. Ludwig Schemel, 44:32. M60- 9. Manfred König, 49:54; 12. Bernhard Kast, 53:44. M 75- Helmut Krings, 67:05. Dieser Lauf zählt zur 10Km-Straßenlauf- Ortenau-Meisterschaft.Dieses Ergebnis liegt noch nicht vor.- Am 42. Hundseck-Berglauf in Bühlertal über 9,5Km bei 776 Hm lief am folgenden Tag unter den 253 Bergläufern/innen vom SC Önsbach Norbert Hodapp; mit 1:07:33 Srtd. wurde er in der Altersklasse M 55 16. unter 34 Konkurrenten . Dieser Lauf zählt zum Schwarzwald-Berglauf-Pokal.-.


14.05.2018

SCÖ-Läufer: Zwei Langstrecken erfolgreich bestanden.

Achern/Önsbach. Bei zwei Laufveranstaltungen waren über das Wochenende vier Läufer des SC Önsbach am Start: Beim 14. Volksbank-Ettlingen-Alstadtlauf war unter den 859 Startern Peter Lessing; mit 47:41 Minuten kam er als 207. des Gesamtfeldes und Sieger der Klasse M 75 ins Ziel.- Am 18,2 Kilometer- Schluchseelauf- es war der 34.- in 1000 Meter Höhe waren unter den 1774 Läufern/innen drei Läufer des SC Önsbach. Martin Zerrer wurde 356. im Gesamtfeld und belegte in der Altersklasse M 40 unter 191 Konkurrenten mit 1:24:40 Stunden den 40. Rang.- Norbert Hodapp, 561. des Gesamtfeldes, lief als 32. der Altersklasse M 55 bei 177 Konkurrenten mit 1:29:18 Stunden im Ziel ein .- Christoph Siebert startete in der Männerhauptklasse M 30. Mit 1:31:35 Stunden wurde er 689. im Gesamtfeld und in M 30 unter 222 Konkurrenten 106.-


08.05.2018

SC Önsbach-Läufer: 4 Siegerplätze bei 6 Startern !

Achern/Önsbach. Beim Offenburger Stadtlauf über die 6 Kilometer war das SCÖ-Team äußerst erfolgreich. Stefan Sauer siegte in M 45 mit 21:44 min., Michael Klein holte sich den Klassensieg in M 50 mit 22:56 min.

Thorsten Serr lief als 6. der Klasse M 30 in 23:19 min. ins Ziel ein. In der gleichen Klasse belegte Christoph Siebert den 11. Rang mit 27:01 min. Den 28 Grad Celsius trotzten auch die SCÖ-Senioren der älteren Klassen : Peter Lessing gewann die Klasse M 75 in 28:34 min.; Elfriede Hodapp als älteste Teilnehmerin des Stadtlaufes siegte in der Klasse W

80 in 37:48 min.-


03.05.2018

SCÖ-Läufer: 12 Starts, 7 Podestplätze!

Achern/Önsbach Beim " Lauf in den Mai " in Schwanau-Ottenheim waren über die 10Km - 3 Runden im Ort- 148 Starter im Ziel angekommen, darunter 12 Aktive des SC Önsbach, die sich in den einzelnen Jahrgängen hervorragend plazieren konnten.- Bester Läufer des SC Önsbach war Stefan Sauer, 10. des Gesamtfeldes, und mit 36:50 min. 2. der Klasse M 45. Ihm folgte als 16. des Gesamtfeldes Roland Gutenkunst; mit 37:57 min. siegte er in der Klasse M 50. Dahinter Francis Benida- Oudin, der in dieser Klasse mit38:31 min. den 2 .Platz belegte, und den 3. Rang in M50 mit 38:49 min. erlief sich Michael Klein. Reiner Steurer glückte ebenfalls in M 55 mit dem 2. Rang in 42:14 min. ein Podestplatz. Weitere gute Ergebnisse schafften Thorsten Serr, 10.M 30 mit 40:23 min. Christoph Siebert errang in dieser Klasse mit 46:42 min. den 20. Rang bei 31 Altersklassenläufern. Martin Zerrer, 43:38 min., wurde 9. der Klasse M 40; und Platz 14 in der Klasse M45 fiel an Tino Bau mit 43:10 min. -

Peter Lessing siegte mit 48:09 min. in der Klasse M 75.- Mit 2 Läuferinen war der SC Önsbach in Ottenheim vertreten : Anja Knöpfel startete in W 50 und wurde mit 49:58 min. 7. dieser Klasse. Elfriede Hodapp , älteste Teilnehmerin des Gesamtfeldes, siegte in der Klasse W 80 mit 64:05 min. und konnte noch 40 Läufer /innen hinter sich lassen.-


Noah Vilmen und Elfriede Hodapp
Noah Vilmen und Elfriede Hodapp

29.04.2017

SCÖ-Läufer auf der Bahn und am Berg erfolgreich.

 Achern/Önsbach. Bei zwei Laufveranstaltungen waren Läufer des SC Önsbach am Start. Beim Kandelberglauf von Waldkirch zum Kandel, 12,2 Km bei 940 Höhenmetern, waren Norbert Hodapp und Peter Lessing gestartet. Insgesamt kamen 248 Läufer/innen Ins Ziel. Norbert Hodapp wurde 114. im Geamtfeld und mit 1:18:58 Std. 12. der Klasse M 55 bei 29  Konkurrenten. Peter Lessing, 157. im Gesamtfeld, siegte in der Klasse M 75 mit 1: 26:30 Std.. In dieser Altersklasse waren nur zwei Läufer ins Ziel gekommen.-

Bei den Leichtathletik-Bahneröffnungswettkämpfen im Stadion Dammenmühle in Lahr waren zwei Aktive des SC Önsbach am Start. Noah Vilmen, MJU 18, siegte in einer Klassezeit über 800m in 2:05,18 min; für die gleiche Diszipin hatte Elfriede Hodapp, W 80, gemeldet. In der Frauenklasse kam sie als älteste Teilnehmerin in 4:04,70 min. ins Ziel.


22.04.2018

SC Önsbach-Läufer/innen: 6-mal auf dem Siegerpodest.

Achern/Önsbach. Beim 48. int. Volkslauf in Biberach/Baden- zugleich 1. Wertungslauf zur Ortenaumeisterschaft- stellte der SC Önsbach nicht nur die größte, sondern zugleich auch die erfolgreichste Läuferschar.Bei 28 Grad Celsius wurden die 10Kilometer in Biberach gestartet. 128 Läufer/innen- 30 Frauen und 98 Männer- stellten sich dem Starter.- Als

3. des Gesamtfeldes lief Stefan Sauer, 1. M 45, mit 37:47 Minuten ins Ziel, dahinter Roland Gutenkunst mit 39:06 min., 1. M 50 und Francis Benkida-Oudin, 2. M 50 mit 39:42 min.- 43:48 min. benötigte Michael Klein, 8. M 50, und Christoph Siebert belegte in der Klasse M 30 den 6. Rang in 46:23 min.; Theo Bauer wurde 4. in der Klasse M 65 mit 49:14 min. Beste Läuferin des SC Önsbach war Walburga König, 2. W 55, in 53:00 min. Peter Lessing, der sich von seinem Ultramaratonlauf in Jordanien ( wir berichteten) erholt hatte, siegte in der Klasse M 75 mit 53:31 min. Dahinter folgte Anja Knöpfel als 3. W 50 mit 53:41min. vor Heinz Langenecker, 8. M 60, in53:49 min. Elfriede Hodapp schloß das SCÖ-Läuferfeld von 12 Aktiven mit dem Sieg in der Klasse W 75/W80 in 68:21 Min. ab.- In der Mannschaftswertung belegte SCÖ I mit Sauer, Gutenkunst, Benkida-Oudin bei 15 Mannschaften den 1. Platz; SCÖII mit Klein, Siebert, Bauer belegte den 9. Rang. Die Damenmannschaft des SCÖ mit König, Knöpfel,Hodapp rangiert bei 4 Mannschaften auf dem 2. Platz.

Die Wertung zur Ortenaumeisterschaft liegt noch nicht vor.- Am 21. Rhein-Volkslauf von Maximiliansau über die 10Km war Norbert Hodapp am Start. Bei 30 Grad Celsius wurde er 90. im Gesamtfeld von 197 Läufer/innen und belegte mit 50:41 Minuten den 11. Rang in der Klasse M 55 bei 23 Konkurrenten. Bei diesem Hitzelauf waren etliche Läufer/innen

im Zielbereich kollabiert, und so mußte er als Arzt erste Hilfe leisten.

Wie Hodapp erzählte, war im Zielbereich ein richtiges Lazarett, und die Sanitäter hatten alle Hände voll zu tun; die ungewohnten sommerlichen Temperaturen forderten von den Läufern/innen ihren Tribut.-


21.04.2018

Peter Lessing bestand einen Wüstenlauf.

Achern/Önsbach. Beim Dead-Sea- Ultramarathonlauf in Jordanien über die 50 Kilometer war Peter Lessing als ältester Teilnehmer am Start.-Neben der läuferischen Herausforderung war ihm die Landschaft im Blickfeld.

Durch Wüsten. entlang von Wadis mit eigenartigen Felsformationen, entland des Toten Meeres, das nun 426 m unter Meeresniveau liegt und jählich um 1 Meter weiter absinkt, da die Israelis das Jordanwasser zur Bewässerung ableiten. In der lauffreien Zeit besuchte die Gruppe unter kundiger Führung die Felsenstadt Petra, wo eine aus dem Felsen gehauene Fassade eines Grabes bestaunt werden konnte. Ferner wurde ein Beduinendorf besucht, wo die Laufgruppe zum Essen eingeladen worden war; das Essen wurde in eine Grube zum Garen gegeben, mit Erde zugeschüttet, wo es eine Zeitlang garte, und es dann angeboten wurde,-Übrigens ist festzustrellen, daß die Deutschen in Jordanien gern gesehene Gäste sind, zumal etliche deutsche Firmen da präsent sind.- Beim Lauf selbst- berichtete Peter Lessing- seien 80 Ultramarathonläufer durch das Wüstengebiet gestartet; das Zeitlimit war auf 7 Stunden festgesetzt. Bei 30 Grad Celsius seien dann nur 50 Teilnehmer in der gesetzten Zeit ins Ziel gekommen, davon Peter Lessing als 28. in einer Zeit von 5:55:18 Stunden. Ein strapaziöser Lauf, wo es keine Getränkestellen gab und wo die Läufer von einer Frau mit Fahrrad und Rucksack begleitet wurden: im Rucksack hatte sie Wasserflaschen, die sie den Läufern angeboten hat.-

Es war ein Ultramarathon der besonderen Art, den Peter Lessing bestanden hat.-


15.04.2018

Erfolgreiche Aktionen Önsbacher Langläufer.

Achern/Önsbach. Bei drei Laufveranstaltungen waren 7 Läufer/innen des SC Önsbach am Start. In Karlsruhe / Neureut lief Tino Bau die 10Km in 42:40 min. und wurde 4. der Klasse M 45; Christoph Siebert belegte mit 48:13 min. ebenfalls den 4. Rang in der Männerhauptklasse. - In Zell am Harmersbach wurde der" Trail Run" ausgerichtet. Zwei Strecken standen zur Auswahl: " Trail Rum -Light" über 9,8Km bei 245 Hm und " Trail Run 21" über 21,9Km bei 650 Hm. Den " Trail Run LIght" bestritten Stefan Sauer und Sabrina Martin. Trotz guter Organsisation unterlief dem Veranstalter ein Fehler, da die Strecke die Läufer in die Irre führte. Stefan Sauer kapitulierte und gab auf, während Sabrina Martin einfach den gelaufenen Weg wieder rückwärts lief und mit 1:01:19 std. gestoppt und für den 3.Platz in W 35 geehrt wurde.

Besser lief es auf der 21,9Km-Strecke, die Bernd Martin in 1:54:32 Min. bewältigte, damit 10. in M 35. Norbert Hodapp kam mit 2:06:39 Std. ins Ziel und wurde 8. der Klasse M 55.- Die Ortenau-Langstreckenmeisterschaften für die Bereiche kehl-Lahr-Offenburg-Wolfach wurden im Stadion Dammenmüle in Lahr ausgetragen. Leider waren die Teilnehmerfelder klein. Elfriede Hodapp hatte für die 5000m gemeldet; mit 29:34:40 Minuten konnte sie- W 80 -

eine respektable Zeit laufen.


Bild v.L. Elfriede Hodapp, Gundolf Fleischer, Bernd Häusler, Bärbel Schäfer
Bild v.L. Elfriede Hodapp, Gundolf Fleischer, Bernd Häusler, Bärbel Schäfer

11.04.2018

Das Regierungspräsidium Freiburg ehrt erfolgreiche Sportler des Verbandsgebietes.

Achern/Önsbach-Singen. Mannschaften, Senioren, die 2017 eine deutsche Meisterschaft errungen hatten sowie alle Plazierten bei Europa- und Weltmeisterschaften waren zur Sportlerehrung nach Singen eingeladen. Der Oberbürgermeister der Stadt Singen Bernd Häusler begrüßte die zu Ehrenden, wobei er Singen als die heimliche Sporthauptstadt darstellte.- Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer betonte das  Alleinstellungsrecht dieser Ehrung. da Südbaden der einzige Landesteil sei, der seine erfolgreichen Sportler ehre; auch fast alle Altersklassen seien vertreten. - Der Präsident des badischen Sportbundes und zugleich Vorsitzender des Olympiastützpunktes Freiburg Gundolf Fleischer freute sich über die großen Erfolge südbadischer Sportler bei der Winterolympiade in Südkorea. -Bei der Ehrung wurde die Bandbreite der Diszipinen deutlich: von Chearleader bis Tennis waren fast alle Disziplinen vertreten, wobei die Leichtathlethen den größten Block darstellten.- In dieser Kategorie waren vom SC Önsbach Elfriede Hodapp und Peter Lessing vertreten: Elfriede Hodapp wurde geehrt für den 1. Platz in Crosscountry und den 2. Platz beim 5000m-Lauf bei den Europameisterschaften in Aarhus /Dänemark und Peter Lessing für den 4. Platz über die 10000m, den 5. Rang über die 5000m und den 4. Platz beim Halbmarathonlauf ebenfalls in Aahus 2017.-


08.04.2018

SCÖ-Läufer behaupten sich in großen Lauffeldern.

Achern/Önsbach. Ein bewegtes Wochenende hatten fünf Läufer/in des SC Önsbach.- Beim " Trail du Vieil-Armand" à Soultz - Wuenheim zum Hartmannsweilerkopf über 23 Km bei 1000 Hm, die aufwärts und abwärts zu bewältigen waren, war unter den 463 Startern auch Norbert Hodapp vom SC Önsbach. In 2:38: 34 Std. wurde er 25. der Veteranen II bei 70 Konkurrenten.-Beim AOK-10Km-Lauf in Freiburg ,der im Rahmen des Freiburger Marathonlaufes gestartet wurde, war unter den 1228 Startern Elfriede Hodapp, die als 856. ins Ziel kam und noch 372 Läufer als älteste Teilnehmerin hinter sich lassen konnte. Mit 1:07:18 Std. wurde sie Siegerin der Klasse W 80.-Die Strecke wurde gelaufen bei ungewohnten 26 Grad Celsius und über Kopfsteinpflaster in der Freiburger Innenstadt, was den Läufern/innen zu schaffen machte. - Über die Halbmarathonstrecke waren unter den 1665 Läufern/innen drei Aktive des SC Önsbach, die sich in großen Feldern zu behaupten wußten: Martin Zerrer wurde in M 40 114. bei 418 Konkurrenten in 1:42:36 Std.- Christoph Schmid, M 45, wurde 181. bei 463 Altersklassenläufern in 1:49:34 Std.- Michael Klein gelang mit dem 21. Rang in M 50 bei 508 Altersklassenkonkurrenten in 1:31:24 Std. eine Top-Plazierung.

Heike Hurst, Greenhopperin des SCÖnsbach feierte in Freiburg ihr Halbmarathon Debut 2:21:44 - ein tolles Ergebnis!


01.04.2018

Osterlauf in Rheinzabern

Vom SC Önsbach waren in diesem Jahr nur zwei Senioren/innen vertreten.

Aus organisatorischen Gründen war dies auch nach 45 Jahren der letzte Osterlauf, wie die Veranstalter bekannt gegeben haben. Vom SC Önsbach am Start über die 10 Km war Elfriede Hodapp,265. von 282 Gesamt und 1. W 80 mit 1:05:03 Std. Die Zweitplazierte der Klasse W 80 benötigte 1:16:20 Std.-

Norbert Hodapp lief den Halbmarathon in 1:38:04 Std., damit 57. von 202 Teilnehmern und 5. der Klasse M 55 von 26 Konkurrenten.-