Jugend Leichtathletik



Leichtathletik - Berichte

Die Berichte zur Leichtathletik werden von unseren Ehrenpräsidenten Augustin Hodapp verfasst


08.03.2020

Vielfältige Starts der SCÖ-Läufer.

Achern/Önsbach. Nachdem der Lauf " Rund um Mercedes Benz " in Rastatt, wofür sich viele SCÖ-Läufer angemeldet hatten, abgesagt worden war, verteilten sich die Aktivitäten auf verschiedene Laufveranstaltungen.

 Noah Vilmen startete beim deutschen Crosslauf in Sindelfingen, wo er in der Klasse U 20 bei 61 Konkurrenten den 32. Platz belegte; der Boden war tiefgründig aufgeweicht und verlangte von den Läufern hohen Einsatz.

 Norbert Hodapp ist in der Pfalz beim Eisenberger-Stadtlauf gestartet; die 9,2 Km lief er in guten 38:56 Minuten, damit 33. von 190 Gestarteten und 7. der Klasse M 50.

 Beim Kaiserstuhl-Lauf in Ihringen waren unter den 297 Läufern/innen über die 17 Km drei Läufer des SC Önsbach am Start. Stefan Sauer überraschte mit dem 1. Platz in der Klasse M 45 in 1:17:22 Std.; Christoph Schmid wurde 17. M 45 in 1:33:27 Std. und Udo Tetzlaff erreichte den 8. Rang n der Altersklasse M 60 in 1:37:28 Std.- Vier SCÖ-Aktive wagten sich an eine besondere Herausforderung heran. Zwei Läufer waren beim Trail du Petit Ballon /Elsaß gestartet, Alexander Feßler lief die 55,4Km lange Trailstrecke bei 2330 Höhenmetern in 5:38 Std. , damit 35. der 955 Gestarteten und 5. der Klasse M 45 (M2M).

 Christoph Siebert lief nach 9:07 Std. ins Ziel ein, damit 863. im Gesamtfeld und 175. der Klase M 30 (M0M).

 Jonela Nußbaumer und Hans Herschel beteiligten sich am Traillauf " Circuit des Grands Cru" mit 28,5Km bei 960 Höhenmetern, wobei Jonela Nußbaumer in 2:42 Std. als 194. von 1076 Gestarteten und 4. der Klasse W 35 ( M0F) ins Ziel kam. Hans Herschel bewältigte die Strecke in 2:46 Std.als 230. des Gesamtfeldes und ebenfalls 4. der Klasse M 55 (M4M).-


Elfriede Hodapp beim Zieleinlauf zum 50. Deutschen Meistertitel
Elfriede Hodapp beim Zieleinlauf zum 50. Deutschen Meistertitel

29.02.2020

Deutsche Senioren Hallenmeisterschaften in Erfurt

Zwei Meistertitel und eine Vizemeisterschaft für den SC Önsbach

Achern/Önsbach. Die Deutschen Senioren Hallenmeisterschaften fanden vom 28.02. bis 01.03. in Erfurt/Thüringen statt. Aus ganz Deutschland waren die Senioren und Seniorinnen, welche die geforderten Quilifikationsnormen erfüllt hatten, angereist. 1156 Teilnehmer aus 593 Vereinen stellten sich den Wettkämpfen. Vom SC Önsbach/LG Ortenau Nord hatten Elfriede Hodapp und Peter Lessing für diese Meisterschaft gemeldet. Peter Lessing eröffnete mit dem 3000 m-Lauf den Wettkampf, den er mit 14:55,30 Minuten als deutscher Vizemeister der Klasse M75 abschloss. Kurz darauf war Elfriede Hodapp am Start über die 3000 m, die sie nach 15 Hallenrunden in 20:23,89 Minuten als deutsche Meisterin der Klasse W85 beendete. Das war in ihrer Laufkarriere der 50. deutsche Meistertitel. Am folgenden Tag hatte Elfriede Hodapp für den 800 m-Lauf gemeldet. Gemeinsam mit den Altersklassen W65/W85 startend, erlief sie sich in 4:33,43 Minuten ihren 51. deutschen Meistertitel, wozu sie vom Hallensprecher eigens gewürdigt wurde. Hervorragende Leistungen der beiden Senioren des SC Önsbach lassen sie weiterhin zur deutschen Spitze im Seniorensport gehören.


v.l. Manfred König, Reiner Steurer, Edgar Mendorf, Peter Lessing und im Vordergrund Elfriede Hodapp
v.l. Manfred König, Reiner Steurer, Edgar Mendorf, Peter Lessing und im Vordergrund Elfriede Hodapp

16.02.2020

Baden-Württembergische Meistertitel für den SC Önsbach!

Achern/Önsbach. Die baden-württembergischen Crosslaufmeisterschaften wurden am Wochenende im württembergischen Weinstadt/ Rems-Murr-Kreis/ ausgetragen. Aus ganz Baden-Württemberg waren Läufer/innen angereist, so daß sich dem Starter große Lauffelder präsentierten. Die Laufstrecke führte über Stoppelfelder, hügelauf und hügelab über matschiges Wiesengelände, dabei waren noch einige Strohballen zu überspringen. eine echte Crosslaufstrecke, die von den Aktiven alles abverlangte.-Dabei konnte sich die Önsbacher Läufergruppe bewähren, holte man doch einen Einzel- und einen Mannschaftsmeistertitel.- Elfriede Hodapp, älteste Teilnehmerin, gelang der Meistertitel in der Altersklasse W 80. Dier Mannschaft mit Reiner Steurer, Manfred König und Edgar Mendorf überraschte mit dem überlegen erlaufenen Mannschaftsmeistertitel in der Altersklasse M 60+ unter 5 Mannschaften auf der 3000m-Meter-Strecke. In der Einzelwertung wurde Reiner Steurer in M 60 Dritter und Edgar Mendorf Fünfter, Manfred König wurde Vizemeister in der Alterklasse M 65. Der gesundheitlich angeschlagene Peter Lessing konnte sich noch den 4. Platz in der Klasse M 75 erlaufen.- Die auch für den SC Önsbach bei Volksläufen startende Elisabeth Henn- SC Bruchhausen- konnte sich über den Vizemeistertitel in der Altersklasse W 60 freuen.


09.02.2020

SCÖ mit 5 erfolgreichen Starts am Wochenende.

Achern/Önsbach. Edgar Mendorf war in Bad Dürkheim über die 10Km am Start. Es war sein erster 10er in der neuen Altersklasse M 60. Bei großer Konkurrenz lief er auf anspruchsvoller Strecke 43:13 Minuten, damit Sieger der Klasse M 60.-

In Rheinzabern beim 10Km-Einsteigerlauf waren Christoph Siebert und Volker Lorenz am Start; Christoph Siebert lief die Strecke in 44:57 Minuten , Volker Lorenz in 56:11 Minuten.-

In Rheinzabern ging auch die Winterlaufserie mit dem 20Km-Lauf zu Ende. Unter den 663 Gestarteten waren vom SC Önsbach Norbert Hodapp und Peter Lessing. Norbert Hodapp lief die 20Km in 1:32:35 Minuten, damit 19. in M55 bei 64 Konkurrenten; Peter Lessing siegte mit 1:44:09 Std. in der Klasse M 75 bei 4 Konkurrenten.-In der Serienwertung - nach Läufen über 10Km, 15Km und nun 20Km-ergaben sich für beide SCÖ-Läufer folgende Endergebnisse: Norbert Hodap kam auf eine Gesamtzeit von 3:23:40 Std., damit 12 in der Klasse M 55 bei 35 Konkurrenten; die Gesamtzeit von Peter Lessing betrug 3:47;21 Std., damit wurde er Sieger der Klasse M 75 bei 4 Konkurrenten.-


02.02.2020

Noah Vilmen vom SCÖnsbach in guter Frühform.

Achern/Önsbach. Noah Vilmen, seit diesem Jahr zur Altersklasse U 20 zählend, hat in dieser Klasse schon auf sich aufmerksam gemacht, zumal er bei verschiedenen Wettbewerben sich mit der Männerklasse messen mußte.- In den letzten drei Wochen beteiligte er sich bei drei Hallenwettkämpfen über die 800 mtr.

In Sindelfingen lief er zum Einstieg 1:59,73 Minuten. In Mannheim steigerte er sich auf 1:58,42 Minuten, was Platz 5 bei den baden-württembergischen Meisterschaften bedeutete. Beim Sportfest in Karlsruhe absolvierte er die 800 mtr. in persönlicher Bestzeit mit 1:56.88 Minuten, damit Platz 1 in der Klasse U 20.

Sein Trainer Heiko Franke zeigte sich mit dieser Leistungssteigerung zufrieden und meinte, daß im Frühling und Sommer "da noch einiges mehr kommen wird."


02.02.2020

SCÖ: 2 Doppelstarter beim Crosslauf.

Achern/Önsbach. Beim Crosslauf in Neubourg/Elsaß waren zwei Läufer des SC Önsbach am Start und zwar über die 4600mtr. und über 8600 mtr. Große Teilnehmerfelder prägten das Geschehen. Die Strecke selbst, ein Rundkurs, der mehrmals über rutschigem, matschigem Untergurnd zu durchlaufen war, verlangte von den Läufern hohe Konzentration. Diese Strecken meisterten Manfred König und Theo Bauer. Manfred König belegte über die 4600mtr. den 2. Platz in Vet.III mit 19:46 Minuten, Theo Bauer wurde 4. bei Vet.III mit 22:41 Minuten.-

Über die Langstrecke wurde Manfred König 3. bei Vet.III mit 38:02 Minuten und Theo Bauer belegte den 8. Rang bei Vet.III in 43:26 Minuten.


23.01.2020

Önsbacher Läufer hielten Rückschau

Für die Önsbacher Läuferinnen und Läufer ging erneut ein erfolgreiches Jahr zu Ende wie im kürzlich durchgeführten Jahresrückblick in der Gaststätte „Chevallier“ in Urloffen berichtet wurde.

Auf mittlerweile 45 Aktive ist die Gruppe um Manfred König angewachsen, was gegenüber Vorjahr nochmals eine Steigerung um weitere 4 Läufer bedeutet. Den Vorbildathleten Peter Lessing mit 34 Starts, Elfriede Hodapp mit 29 Starts folgen Norbert Hodapp mit 48 Läufen, Christoph Siebert mit 25 , Elisabeth Henn mit 23 und Ilona Nussbaumer mit 10 Starts. Zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen sowohl für Einzelleistungen als auch für Mannschaftssiege konnte Helmut Krings an diesem Abend vornehmen, während gleichzeitig im Hintergrund eine Bildserie aller Läufe gezeigt wurde, wo Önsbacher Läuferinnen und Läufer auf dem Treppchen standen.

Um den gesamten organisatorischen Aufwand zu stemmen bedarf es der Unterstützung durch weitere Aktive des Teams um Manfred König, Augustin Hodapp, Helmut Krings und Roland Gutenkunst, wie mehrfach hervorgehoben wurde, um als gesamte Gruppe auch für Außenstehende attraktiv zu bleiben. Dazu zählen neben einem Trainingslager auch diverse spezielle Trainingseinheiten aber auch Feierlichkeiten.

Bei einem Video- und Bildervortrag einer Skitour von Hans Herschel konnten die Sportler in die Bergwelt Svanetiens

im Kaukasus (Georgien) eintauchen, bevor Katja König einen spannenden aber auch nachdenklichen Erfahrungsbericht einer Lehrtätigkeit in einem abgelegenen Bergdorf Nicaraguas vortrug.


26.01.2020

SCÖ-Läufer viermal am Start.

Achern/Önsbach. Bei vier Laufwettbewerben waren Läufer des SC Önsbach am Start.-Beim Dreikönigslauf in Großweier hatte der SCÖ 23 Läufer/innen gemeldet. Bei der seinerzeitigen Berichterstattung wurde der reaktivierte Walter Uhl vergessen. Uhl lief die 1o Km in 50:40 Minuten , damit 29.in M 55 bei 30 Konkurrenten.-

Beim Allmendlauf in Teningen am Start war Volker Lorenz über die 10Km gestartet. In 53:28 Minuten wurde er 43. in M 30 und unter den 526 Gestarteten 395. Volker Lorenz kommt von der Tennisbteilung des SC Önsbach und startet auch erfolgreich bei den SCÖ.Leichtathleten.- Norbert Hodapp war über das Wochenende als Doppelstarter für den SC Önsbach in der Pfalz unterwegs. Am Samstag lief er den Freinsheier 10KmLauf " Rund um den Oschelkopf" . Im Gesamtfeld von 211 Gestarteten wurde er 36. und mit 44:59 Minuten 7. in M 50 bei 42 Konkurrenten.-

Am Sonntag lief er den Leininger Crosslauf über 6,8 Km, der über Stock und Stein führte und von den Läufern alles abverlangte. Mit 31:58 Minuten wurde er 3. der Klasse M 50 bei 8 Konkurrenten und 17. der 41 Mittelstreckenläufer.-


06.01.2020

SC Önsbach : Erfolgreicher Einstieg in die Laufsaison 2020 !

Achern/Önsbach. Beim Dreikönigslauf in Großweier waren unter den 333 ins Ziel gekommenen Läufern/innen 22 Aktive des SC Önsbach ,die sich viermal den 1. Platz in ihrer jeweiligen Altersklasse erlaufen konnten; ferner belegten sie einmal den 2. Rang und dreimal den 3. Rang.

 Die Platzierungen in den einzelnen Altersklassen- W 35: 3. Sabrina Martin, 5. Silvia Keller. W55: 4. Ilona Stahl; W 60: 1. Elisabeth Henn, 2. Waldburga König; W 85: 1. Elfriede Hodapp. M30: 12 Christoph Siebert, 21 Volker Lorenz; M 35: 8. Thorsten Serr; M 40: 10. Bernd Martin, 20. Martin Zerrer; M 45: 7. Tino Bau, 12. Christoph Schmid; M 50:24. Francis

Benkida-Oudin,30. Ralf Hurst; M 55: 3. Michael Klein; M 60: 1. Reiner Steurer, 5. Edgar Mendorf, 12 Udo Tetzlaff; M 65: 1. Manfred König, 11. Theo Bauer. M 75: 1. Peter Lessing.


05.01.2020

49 Starts für den SC Önsbach 2019.

Norbert Hodapp war über das Jahresende bei zwei Laufveranstaltungen am Start. Beim " Vor-Silvesterlauf " in Rastatt/Wintersdorf über die 10,5Km wurde er unter 37 Altersklassenkonkurrenten der Klasse M 50-59 mit 46:22

min. 3. und 22. im Gesamtfeld von 196 Gestarteten.

 In Kottweiler-Schwanden /Pfalz waren beim Silvesterlauf 866 Läufer/innen am Start. in 43:38 min über die 10Km wurde er 7.in der Klasse M55 bei 69 Konkurrenten und 118. im Gesamtfeld.

In Forchheim wurde Peter Lessing beim Silvesterlauf unter 742 Gestarteten 262. und siegte in der Altersklasse M 75 bei 6 Konkurrenten mit 49:33 min.- Dem stand Elisabeth Henn nicht nach. Als 190. im Gesamtfeld siegte sie mit 47:27 min bei 7 Konkurrentinnen. Es war ihr 23. Einsatz für den SC Önsbach, während Peter Lessing 35mal für den SC Önsbach 2019 gestartet war.