Jugend Leichtathletik



Leichtathletik - Berichte

Die Berichte zur Leichtathletik werden von unseren Ehrenpräsidenten Augustin Hodapp verfasst


21.01.2019

Zwei Siegerplätze für den SC Önsbach.

Am Teninger Allmendlauf über 10 Kilometer nahmen vom SC Önsbach Peter Lessing und Elfriede Hodapp teil; beide konnten ihre Altersklasse gewinnen: Peter Lessing siegte mit 48:12 Minuten inder Klasse M 75, und Elfriede Hodapp belegte mit 66:45 Minuten in der Altersklasse W 80 den ersten Platz,- Gute Ergebnisse, wenn man bedenkt, daß die steinigen Waldwege von den Läufern/innen höchste Konzentration erfoderten.-


13.01.2019

37.Winterlaufserie in Rheinzabern, zweiter Wertungslauf über 15 Kilometer.

Bei strömendem Regen gingen immerhin 776 Läufer/innen an den Start; darunter waren vom SC Önsbach Norbert Hodapp und Peter Lessing. Im Gesamtklassement wurde Norbert Hodapp 301. und mit 1:10.32 Std. 16. der Altersklasse M 55 bei 70 Konkurrenten. Peter Lessing, im Gesamtfeld 394., wurde mit 1:13:10 Std. Sieger der Klasse M 75 bei 5 Konkurrenten.- Bei der Winterlaufserie stehen noch die 20Kilometer aus.


06.01.2019

SCÖ eröffnete Laufsaison 2019.

Achern/Önsbach. Mit 18 Läufern/innen eröffnete der SC Önsbach beim Dreikönigslauf in Großweier die Laufsaison 2019. Bei beständigem Nieselregen liefen unter den314 Gestarteten 4 Läuferinnen und 14 Läufer des SC Önsbach mit ansprechenden Zeiten und Platzierungen ins Ziel ein.

Die Ergebnisse nach Platzierungen: MJ: 1. Noah Vilmen; M 30 : 9. Thorsten Serr, 15. Christoph Siebert ; M40: 8. Bernd Martin, 17. Martin Zerrer; M 45: 1. Stefan Sauer, 8.Tino Bau, 14. Christoph Schmid; M 50: 5. Francis Benkida-Oudin , 31. Bernd Springmann; M 55: 19. Walter Uhl, 20.Edgar Mendorf; M 60: 12. Bernhard Kast; M 75: 1. Peter Lessing.-W 35: 3. Sabrina Martin; W 50: 6. Manuela Siedler; W 60: 2. Ruth Droll; W 80: 1. Elfriede Hodapp.

- Dies war der erste Lauf zur Ortenaumeisterschaft - 10km Straßenlauf- 2019.


Jahresanfang 2019

Nachdenkliches von unserem Ehrenpräsidenten Augustin Hodapp:

Einstige Sporthochburg Önsbach.

Der ABB vom 11.12.2018 zitierte den Acherner Bürgermeister Dietmar Stiefel, als er in der Gemeinschaftsschule Achern die Frage gestellt bekam, welche Sportart er eintmals betrieben habe. Dabei sagte er, daß er aus der Sporthochburg Önsbach stamme und sich auch an aktiven Wettbewerben im Gehsport beteiligt habe. Sporthochburg Önsbach ? Von 1969 bis 2011 organisierte der SC Önsbach unzählige Lauf - und Gehveranstaltungen:

Zweimal die deutsche Gehermeisterschaft über 50Km Straßengehen, etliche süddeutsche Meisterschaften im 25km-Straßenlauf, 12 Marathonläufe, Frühjahrsläufe, Volksläufe, Herbstläufe und Silversterläufe mit Tanzveranstaltungen. Insgesamt hatte der SC Önsbach 49.289 Läufer und Geher bewegt. Höhepunkt war wohl der 3. Volkslauf 1971 mit 2339

Teilnehmern -Heute hat der SC Önsbach zwar ein großes Läufer-Potential; bei deutschen Meisterschaften , bei Europameisterschaften und Weltmeisterschaften kamen sie oft mit Titeln und guten Ergebnissen zurück. Aber der SC Önsbach veranstaltet leider seit 2011 keine Lauf- und Gehwettbewerbe mehr.-


31.12.2018

52. Start für den SC Önsbach.

Beim Silvesterlauf in Forchheim/Karlsruhe war Norbert Hodapp zum 52. mal für den SC Önsbach 2018 gestartet. Unter 625 Startern belegte er im Gesamtklassement den 85. Rang und wurde mit 44:49 Minuten auf der anspruchsvollen Rundstrecke 3. seiner Altersklasse M 55 bei 55 Konkurrenten.


25.12.2018

Norbert Hodapp : 51mal für den SCÖ 2018 am Start.

"Cross de Noel" in Wissembourg / Elsaß war angesagt Und Norbert Hodapp hatte für diesem Extrem-Lauf gemeldet. 4 Runden ergaben bei sehr schlüpfrigem Parcour ein Strecke von 7900 Meter. Im Ziel wurden die Läufer/innen, die bis in den Rücken beschmutzt waren , mit einem Dampfstrahler abgesprüht .Das Ergebnis: Norbert Hodapp 63. von 88 im

Gesamtfeld; mit 40:33 Minuten wurde er 14. von 17 in der Klasse Vet.ii.-Der Lauf fand am 22.12.2018 statt und wurde sein 51. Einsatz für den SC Önsbach.


17.12.2018

Noah Vilmen : Das SCÖ-Lauftalent .

Rheinzabern/Önsbach. 991 Läufer/innen kamen beim ersten Lauf zur Winterlaufserie in Rheinzabern ins Ziel; unter ihnen vier Läufer und eine Läuferin des SC Önsbach.- Überragend der Jugendliche Noah Vilmen, 55. des Gesamtlaufes und mit 36:12 Minuten überlegener Sieger der Klasse MFU18 bei 5 Konkurrenten. Norbert Hodapp lief mit 44:26 Minuten ins Ziel ein ; damit wurde er 16. der Klasse M 55 bei 85 Altesklassenläufern. Es war sein 50. Start 2018 für den SC Önsbach.

Christoph Siebert wurde mit 47:07 Minuten 53. der Klasse M 30 bei 87 Konkurrenten.- Elisabeth Henn überraschte mit dem Klassensieg in W 60 in 48:01 Minuzen bei 13 Konkurrentinnen, Peter Lessing schloß das erfolgreiche Team des SC Önsbach mit dem 2. Platz in M 75 in 50:00 Minuten ab; dies war sein 40. Start 2018 für den SC Önsbach.-

Ansprechende Ergebnisse bei der zu Ende gehenden Laufsaison 2018 !-


10.12.2018

Bad Schönborn hatte zum Nikolauslauf geladen. Dahin hatte der SC Önsbach vor Jahren, als es noch nicht den Nikolauslauf in Lahr/Reichenbach gegeben hatte, mehrere Mannschaften entsenden können.

In diesem Jahr war der SC Önsbach nur mit zwei Aktiven am Start- Trotz mäßigen Temperaturen kamen in den verschiedenen Disziplinen über 1100 Läufer/innen ins Ziel. Über die 10 Kilometer waren 533 am Start, unter ihnen vom SC Önsbach Norbert Hodapp, der als 97. des Gesamtfeldes mit 44:43 Minuten ins Ziel kam und in seiner Altersklasse M55 von 50 Konkurrenten 7. werden konnte. Elke Roth vertrat die SCÖ-Frauen und wurde mit 1:06:09 Stunden 19. in W 45 bei 22 Konkurrentinnen.-


02.12.2018

Die Ortenaumeisterschaft 10Km-Straßenlauf 2018 ist entschieden.

Achern/Önsbach. Beim Nikolauslauf in Lahr /Reichenbach wurden durch den Initiator dieser Meisterschaft Helmut Krings ( SC Önsbach) die Einzel-und Mannschaftssieger geehrt.Die Sieger der Einzelnen Klassen.Männer:

MJB: Jan David Fritsch, TV Biberach; MHK: Michael Himmelsbach, LG Geroldseck; M 30: Benjamin Lienhard, Running Team Ortenau; M 35: Björn Freyer, Running Team Ortenau ; M 45: Salvatore Corriere, Vital-Team Großweier; M50:Roland Gutenkunst, SC Önsbach; M 55: Peter Gassenschimdt, Breitensport Sinzheim; M 60: Erich Faist, SV Schapbach; M 65: Raimund Obst, LFV Schutterwald; M 70: Harty Viktor Strack, Breitensport Sinzheim; M 75: Peter Lessing, SC Önsbach. Siegerinnen- WHK: Julia Schulmeister, TV Scherzheim; W 35: Sabrina Martin, SC Önsbach; W 40: Tatjana Seifermann, SV UIm; W 45: Christine Braun, LFV Schutterwald; W50: Marika Bühler, Vital-Team Großweier; W 55: Walburga König, SC Önsbach ; W 60: Helga Bartz, Vital-Team Großweier; W 70: Yvonne Schlenker, LG Geroldseck; W 80: Elfriede Hodapp, SC Önsbach. Mannschaften Männer und Frauen: 1. Running Team Ortenau; 2. Vital-Team Großweier; 3. SC Önsbach. Senioren-Mannschaft:1. SC Önsbach; 2.TV Biberach; 3. Vital-Team Großweier. Seniorinnern-Mannschaft: 1. Running-Team Ortenau; 2. LG Geroldseck; 3. LFV Schutterwald.

Anschließend an die Siegerehrung wurden die 6 Durchgänge für die

Ortenaumeisterschaft 10Km-Straßenlauf 2019 bekanntgegeben: 1. Großweier, 6.1.; 2. Biberach, 27.4.; 3. Schapbach 31.5. ; 4.Ulm, 11.8.; 5. Ettenheim, 13.10; 6.Lahr/Reichenbach, 30,11.

Das Bild zeigt die Sieger der Ortenaumeisterschaft.