News - Vereinsnachrichten


12.10.2019

Altpapiersammlung

Am Samstag, den 12.10.2019 fand wieder die Altpapiersammlung der SC Jugend statt.

Wieder jagten die SC- Jünger mit 4 Fahrzeugen durch die Önsbacher Strassen und Gassen. Zahlreiche Papierberge warteten an den Strassenrändern um bei bestem Wetter eingesammelt zun werden. Vielen Dank wieder den zahlreichen Spendern und Sammlern. Bitte sammelt weiter, im April 2020 ist die nächste Sammlung. Bis dahin können überschüssige Papierberge auch im Container am Sportplatz deponiert werden.


29.09.2019

Ausrichter des 23. BaWü-Alsace-Pokal 2019

Wie vorab informiert, waren die SCÖ-Volleys am So. 29.09.2019 beim Mixed-Volleyball-Turnier der besten Mannschaften aus Süd- und Nordbaden, Württemberg und dem Alsace als Ausrichter, zusammen mit dem SBVV, gefordert. Auch wenn wir als Veranstalter auch zum Mitspielen berechtigt gewesen wären, haben wir uns nur für die Organisation und das Zuschauen entschieden – und das war gut so. Letztlich sind 12 Mannschaften, bei teilweise weiter Anreise, angetreten. ....weiterlesen

Alle Mannschaften
Alle Mannschaften

Freitag 20.September 2019:

Feierabendhock des SC-Önsbach am Rathausplatz.

Die SC-Öler griffen nochmal in ihre kulinarische Kiste und boten bei bestem Wetter allerhand zu Essen und zu Trinken an. Bratwurst, WuSa und Gyros wurden im Ensemble vom Waldhaus Pils und Alpirsbacher Radler gereicht. Die vielen Önsbacher Besucher nahmen das Angebot dankend an, hatte man doch in den letzten Jahren nicht immer das Glück diesen Hock ohne Zelt und Pavillons zu veranstalten. Wir danken für den Besuch und der Fussballabteilung, die die Hosen im Service und hinter der Theke ordentlich wackeln liessen.



15.09.2019

Tennis-Dorfmeisterschaft: Alte Herren vorn

Bei bestem Tenniswetter traten fast 40 Tennisamateure in acht Mannschaften im Kampf um den Titel des Dorfmeisters 2019 beim Doppelturnier des Sportclubs Önsbach an. In den beiden Vierergruppen spielte jeder gegen jeden. Die Begegnungen wurden in zwei Doppelspielen über 18 Minuten ausgetragen. In der Gruppe A setzte sich die Reisegruppe als Favorit mit drei Siegen durch. Die Ballspielgruppe kam mit einem Sieg und einem Unentschieden auf Platz zwei und war damit ebenfalls im Halbfinale. Für die Feuerwehr 2 und die TFG ging es damit in die Platzierungsspiele um die Plätze fünf bis acht.

In der Gruppe B waren die Alten Herren mit zwei Siegen und einem Unentschieden vorn. Da die Kegler des KSC mit drei Unentschieden und die Onsebach Honselle mit einem Sieg und einem Unentschieden punktgleich waren, entschied die Gesamtpunktzahl aus dem direkten Vergleich. Hierbei hatten die Kegler knapp mit 42:39 die Nase vorn. Der Feuerwehr 1 blieb mit einem Unentschieden nur Platz vier. Im Spiel um Platz sieben gewannen die Akteure der TFG gegen die Feuerwehr 1 nur eines der beiden Doppel, hatten aber mit 43:38 die Nase vorn. Platz fünf sicherten sich die Onsebach Honselle durch einen klaren Sieg gegen die trotz der Niederlage wie immer gut

gelaunten Kämpfer der Feuerwehr 2. Im ersten Halbfinale erreichte der KSC gegen die Reisegruppe wieder ein Unentschieden und hatte auch hier überraschend wieder den Punktevorteil mit 46:42. Die Alten Herren setzten

sich als Titelverteidiger gegen die Ballspielgruppe durch. Im Spiel um Platz drei gegen die Ballspielgruppe zeigten die mehrfachen Sieger der Reisegruppe um den erfahrenen Michael Sauter, dass sie doch noch gutes Tennis spielen können und gewannen durch die beiden Doppelsiege Platz drei.

Das Endspiel war die Neuauflage der Vorjahresbegegnung. Nach den vier Unentschieden mussten sich die Kegler des KSC um ihren Vorsitzenden Jörg Hofer den immer noch physisch starken Altherrenfußballern in beiden Doppeln geschlagen geben.

Im Rahmen der Siegerehrung dankte der Abteilungsleiter Tennis, Walter Hund, den vielen Helfern und den Spielern

und Besuchern für die großartige Beteiligung. Der Turnierleiter Werner Huschka (Sportwart Tennis und Präsident) lobte das z.T. hohe Spielniveau. Da auch bei diesem Turnier Dabeisein alles ist, erhielt jede Mannschaft eine Flasche Turniersekt; die ersten drei zusätzlich noch einen Gutschein für die Sportgaststätte.


01.09.2019

Tennis-Sparkassen Cup in Freistett

Insgesamt 6 Tennisspieler der TSG Önsbach/Wagshurst nahmen an dem Sparkassencup des TC Freistett teil. Chris Gerhardt konnte die Herren Nebenrunde für sich entscheiden. 


23. BaWü-Alsace-Pokal in Achern

Am So. den 29.Sept.2019 wartet auf alle Volleyballinteressierte unserer Region ein besonderes Highlight. Zum 23sten Mal werden zwischen den erfolgreichsten Mixed-Mannschaften der vergangenen Saison aus Süd- und Nordbaden, Württemberg und dem Elsace diese Pokalspiele ausgetragen. Der Südbadische Volleyballverband (SBVV-Veranstalter in 2019) hat die SCÖ-Volleys mit der Ausrichtung der Pokalspiele beauftragt. Für uns eine Ehre und Ansporn zugleich.

Dabei darf jeder der vier Volleyball-Verbände (SBVV, NVV, VLW und Lique de Alsace_de VB) die 4 besten Mannschaften aus seinen Bezirken melden. Anders als in Südbaden üblich, bildet sich eine Mannschaft aus 3 Männern und mindestens 3 Frauen auf dem Platz. Hier lebt die Gleichberechtigung. Gespielt wird in der Hornisgrindehalle, zeitgleich auf 3 Feldern. Der mehrmalige Titelverteidiger „SC Baden-Baden“ ist auch wieder dabei. Mit Beginn 9:00 Uhr dürfen interessierte Zuschauer bis ca. 18 Uhr auf tolle Spiele bei hohem Niveau vertrauen. Zum Schluss wird jede Leistung mit einem Preis und der Gesamtsieger mit dem Wanderpokal geehrt. Sind sie dabei und unterstützen sie die Mannschaften aber auch die SCÖ-Volleys. Für Bewirtung ist gesorgt."


03.09.2019

SC-Lauftreffgruppe (Leichtathletikabt.) - Rückblick auf den Jahresausflug nach Mainz am Rhein.

Insgesamt 25 Teilnehmer der Lauf- und Walkinggruppe nahmen am diesjährigen 2-tägigen Jahresausflug nach Mainz in die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt teil. Die Organisation lag in den Händen von Bernhard Kast. Mit der Deutschen Bahn ging die Fahrt über Karlsruhe – Philippsburg – Germersheim – Speyer – Ludwigshafen – Worms – Mainz. Nach Zimmerbezug in einem schönen Hotel mit Blick auf den Rhein traf sich die Gruppe beim Rathaus zu einer Stadtführung (siehe Bild). Mainz mit seinen 220 000 Einwohnern hatte viel zu bieten. Der Dom St. Martin ist das beeindruckendste Bauwerk dieser Stadt. Der Grundstein hierfür legte Erzbischof Willigis im Jahre 975. Karl Kardinal Lehmann und einige andere Hohe Geistliche sind hier begraben. Auch die St. Stephan Kirche auf dem Stephansberg gelegen mit den Chagall-Fenstern und dem spätgotischen Kreuzgang waren eine Augenweide. An diesem Wochenende fand  gleichzeitig der Mainzer Weinmarkt im romantischen Stadtpark statt. Auch

unsere Gruppe zog es dorthin, wo auch einige Weinproben „mitgenommen“ wurden (insgesamt 175 000 Besucher). Der Sonntag stand zur freien Verfügung und so konnte noch die Altstadt mit ihren beschaulichen Plätzen wie der Kirchgarten die schmucken Cafe's, die liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser und prachtvollen Barockkirchen erkundet, besucht und besichtigt werden. Gegen Abend ging die Fahrt mit der Deutschen Bahn zurück wo man sich mit vielen Eindrücken zum gemütlichen Abschluss in der Önsbacher Sportgaststätte „PEGASOS“ einfand. Hier wurden wir von

Christos mit Essen und Trinken bestens bedient und versorgt. Gruppenleiter Hans-Peter Bisch bedankte sich abschließend bei Bernhard Kast für die tolle Organisation.

Mit dem Worten „schön wars“ ging man fröhlich auseinander.


20.08.2019

SC-Sportabzeichen: Kommende Aktionen

Die Prüfung zum Radfahren – 200m mit fliegendem Start - finden am Do. 29.08. statt. Treffpunkt ist um 18.2o Uhr am Sportplatz oder um 18.3o Uhr am östlichen Wirtschaftsweg entlang der Bahntrasse nach Renchen. Die Absolventen, die diese Disziplin ablegen wollen bitte pünktlich mit Fahrrad erscheinen. Danach geht’s wieder zum Sportgelände um weitere Disziplinen zu prüfen (ca. 19.15 Uhr).

Der sportlich ambitionierte Ausflug nach Kehl zur Abnahme der Prüfungen zum grenzübergreifenden Sport Pin findet dann am Do. 05.09. statt. Abfahrt hierzu ist um 18.oo Uhr beim Rathaus in Önsbach. Hier kann man die Gelegenheit nutzen 50m oder 100m auf einer sehr guten Leichtathletikanlage in einem grossen Stadion zu laufen und ein paar Übungen auf französischer Seite abzulegen.

Der danach nächste Sportabzeichentermin ist der Do.12.09. . Beginn dann bereits schon um 18.oo Uhr.

Also noch ist Zeit mit dem Sportabzeichen zu beginnen!

Infos auch bei Bernhard Kast unter 07841 28802. Wir freuen uns auf Euch!


SC-Ferienprogramm:

26.07.2019 - 27.07.2019

Fun Olympiade in der Turnhalle (S2)

 

29.07.2019

Sportabzeichen in den Sportanlagen

des SC Önsbach (S5)

 

01.08.2019

Entdecke Deinen Sport (S12):

1. Tag: Turnen und Leichtathletik

 

02.08.2019

2. Tag: Fussball, Tennis und Volleyball

 

..


Als Angebot des diesjährigen "bärenstarken Ferienprogramms" der Stadt Achern hat die Jugendabteilung des SC Önsbach mit Schützenhilfe aus den "grossen" Abteilungen schon zu Beginn der Ferien für Kinder von 7 bis 15 Jahren ein tolles, spielerisch aktives Programm rund um den Sport zusammengestellt.

  Die Fun-Olympiade am 29.07. machte den Anfang. Hier gehts weiter....

 

Fun-Olympiade

Entdecke Deinen Sport: Tennis und Volleyball


SCÖ - Sportfest 2019

22.07.2019

Festlich.....

Das Fest ist vorüber, die Erinnerungen bleiben. In der neu positionierten, heimeligen Athmosphäre mit zwei Beach-Bars, Pilsstand, Festzelt und kulinarischer Ecke startete das Fest am Freitag Abend mit dem Turnier zum Elfmeterkönig. Die Band Legacy haute dann ab 21.oo Uhr ihr abwechslungreiches Repertoire in die Beach Runde.

Der zweite Tag servierte mit dem Beach Fun Cup und derm Saturday Night Cup Volleyball satt. Den fussballerischen Part übernahm die E-Jugend. Die Windverhältnisse zwangen dazu, das Fussball-Dart-Turnier in ein Elfmeterturnier umzuwandeln. Die legendäre Beach Party lockte dann wieder Alt und Jung aufs Festgelände. Trotz massiver Konkurrenz in der Nähe oder auch Ferne füllte sich der Platz recht ordentlich und DJ Schlumpf verstand es wieder eine grosse Menge auf die Tanzfläche zu locken.

Der dritte Tag stand dann im Zeichen der Bambini und F-Jugend Fussballer. Nachmittags fand dann noch das Volleyball Dorfturnier statt.

... und für das Geschehen rund um und im  Beach- Volleyball Feld gibt es die ausführliche Berichterstattung zur Dorfmeisterschaft....

....und zum Beach-Fun-Cup und Saterday Night Cup

 

....und sportlich

Das Sportfest des SC Önsbach ist bereits wieder Geschichte. Es hat, was die Resonanz der Besucher anbelangt, an die erfolgreichen Feste der vergangenen Jahre anknüpfen können. Da spielten auch die Regenfälle von Samstag auf Sonntagnacht und am Sonntagmittag keine Rolle. Sportlich war von Seiten der Fußball am Freitagabend das Elfmeterturnier das die Veldbachschrecken gewannen. Am Samstag spielte man ein E-Jugend Turnier mit den Mannschaften aus Oberachern, Renchen, Mitteltal-Obertal und Önsbach. Dann war ab 17:00 das Fußball-Dart geplant, dieses musste allerdings aufgrund der Windböen um 18:00 aus Sicherheitsgründen abgesagt werden. Somit hat man dann kurzfristig in Absprache mit den 15 Mannschaften kurzfristig ein zweites Elfmeterturnier durchgeführt, das die Reisegruppe Önsbach vor Artur Hildebrand und der Fautenbacher Trinkerjugend gewann. Der Sonntagvormittag stand im Zeichen der Jüngsten. Los ging es mit den Bambinis die ihr Erlerntes mit vollem Einsatz den Zuschauern zeigten. Hier waren die Mannschaften aus Wagshurst, Fautenbach mit zwei Teams und Önsbach vertreten. Danach spielten drei F-Jugend Mannschaften in einer Hin-und Rückrunde gegeneinander. Dies waren Urloffen, Wagshurst und Önsbach. Die Kinder der beiden Jugendturniere erhielten jeweils eine Medaille. Um 15:00 stand dann das Vorbereitungsspiel der Senioren auf dem Programm. Hier spielte unsere Mannschaft gegen den FV Wagshurst. Da bei unserer Mannschaft durch Urlaub, Teilnahme am Volleyballturnier der ein oder andere Spieler fehlte unterlag man am Ende 1:7. Aber hier war das Ergebnis absolut unwichtig. Den Verantwortlichen und dem Trainerteam, die derzeit versuchen Stück für Stück einen Umbruch einzuleiten, war es wichtiger zu sehen was noch verbessert werden muss bzw. wie präsentieren sich die einzelnen Spieler auf dem Platz. Und hier hat man schon den einen oder anderen Fortschritt gesehen. Aber man weiß auch dass noch viel Arbeit vor uns liegt bis dann am 18.08.19 die Saison 2019/20 beginnt. Und jeder der glaubt dass die Verantwortlichen in der kurzen Zeit zaubern können muss sich noch etwas gedulden bis wir dies gelernt haben. Leider sind wir nicht David Copperfield oder die Ehrlich Brothers (für die die es nicht wissen, das sind Magier)


Der Sport Club Önsbach bedankt sich für Ihren Besuch und vor allem bei all den kleinen und großen Helferlein rund um das tolle Fest!


28.-29.06.2019

Heuübernachtung der Jugend des SC Önsbach vom 28. bis 29. Juni 2019

Auch dieses Jahr zog die Jugendabteilung des SC Önsbach wieder mit den Kindern und Jugendliche ab 8 Jahre ins Heu. Wir starteten am Freitag, 28.06.19 um 16:45 Uhr vor der Önsbacher Halle um dann um 17:19 Uhr von Bahnhof Achern aus mit der Achertalbahn nach Ottenhöfen zu tuckern. Lautstarke Unterhaltung durch einen fröhlichen Handballverein machte die Fahrt noch kurzweiliger. Am Bahnhof in Oddiheefe angekommen wanderten wir über die obligatorische Vesperstation an der Lourdes-Grotte zum Fischerhof in Seebach, wo der heisse Flammekuchenofen schon auf das 24-köpfige Wandervölkchen wartete. Sattgegessen wurde noch etwas gespielt und dann das Nachtlager eingerichtet. Vor dem Zubettgehen stand jedoch noch die Nachtwanderung an, welche von einem klaren Sternenhimmel und ein paar Glühwürmchen begleitet wurde. Im Heuschober wieder angekommen wurde eine kleine Katzenwäsche der Kids gemacht um dann danach in einer grossen Runde gebannt die Sagen des Schwarzwaldes, vorgelesen von Nadja anzuhören. Am nächsten Morgen wurde nach einem reichhaltigen Frühstück der Weg über die Wassertretstelle am Mühlen-Technik Weg zum Spielplatz in Seebach gewandert, dessen Wasserläufe enttäuschenderweise trockengelegt waren. Dennoch konnte in der frühen Mittagshitze ein wenig gepielt und getobt werden um dann wieder zurück zum Bahnhof nach Ottenhöfen zu wandern, den dortigen Kurparkkiosk zu überfallen  und um pünktlich 15:10 Uhr wieder in Achern zu sein.