Fußball


Senioren


Juni 2019

Versöhnlicher Abschluss einer schwierigen Saison

SV Neumühl – SC Önsbach 2:9

 Mit einem deutlichen und auch in dieser Höhe verdienten 9:2 Erfolg hat unsere Mannschaft einen versöhnlichen Abschluss der Saison 2018/2019 hingelegt. Durch diesen Sieg hat man Neumühl in der Tabelle noch überholen können und somit den vorletzten Tabellenplatz erreicht. Die Tore erzielten Jonathan Gesell (3x), Loic Schneider (3x), Philipp Basler (2x) und „Oldie“ Ahmet Yildirim (1x).

Bei einer kleinen Feier zuvor wurden auch die Spieler, die den Verein verlassen werden, sowie Trainer Thierry Vitter, verabschiedet. Thierry Vitter geht zurück nach Frankreich und wird in Beinheim das Traineramt übernehmen. Torwarttrainer Tobias Kornmeier möchte sich anderweitig umsehen und verlässt den SC Önsbach. Ebenfalls verlassen werden den Verein Loic Schneider und Jonathan Gesell sowie Fabian Braun und Nico Decker. Ralf Kimmig beendet seine aktive Karriere und wird in der kommenden Saison Trainer beim SV Reichenbach/Gengenbach. Auch Andreas Bär hängt seine Fußballstiefel an den Nagel undbeendet seine langjährige und erfolgreiche Karriere. Wir wünschen allen viel Glück und Erfolg für die Zukunft.

Trainingsauftakt für den neuen Kader des SC unter dem neuen Trainergespann Sven

Burghause/Jens Meier wird dann am 5. Juli sein.

Hinten v. links n. rechts: Thierry Vitter, Tobias Kornmeier, Fabian Braun, Nico Decker, Abteilungsleiter Ralf Hurst Vorne v. links n. rechts: Ralf Kimmig, Jörg Wagner, Andreas Bär


Zu den Spielberichten

 

1. Mannschaft

2. Mannschaft

Zu den Tabellen


1. Mannschaft

2. Mannschaft



Junioren

+++ aktuelles allgemein +++

Jugendkonzept der SG Acher-Rench (zum Download / (8MB !)



Jugendfußball

Ergebnisse A2 SV Linx – SG Acher-Rench 4:1

B SG Windschläg – SG Acher-Rench 0:3

C1 SG Acher-Rench – SG Oppenau 12:2

D1 SG Gamshurst – SV Sinzheim 0:13

D2 SG Gamshurst2 – SG Ottersweier2 1:5

Die Jugendmannschaften befinden sich ab sofort auch in der Sommerpause.


C-1 Junioren Bezirkspokalsieger SG Acher-Rench holt nach Verlängerung den Pokal

Die Jubelschreie der C-Junioren der SG Acher-Rench und der zahlreichen Fans waren weithin zu hören. An Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 30. Mai holten sich die C-Junioren der SG Acher-Rench erstmals den Pott und wurden Bezirkspokalsieger. Und das in einem dramatischen Endspiel auf dem Sportplatz in Offenburg-Weier gegen die SG Kirnbach. In der 59. Minute gingdie SG Kirnbach mit einem Traumtor aus 20 Meter durch Jakob Göpferich mit 1:0 in Führung. In der 65. Minute glich die SG Achern-Rench durch ein schönes Kopfballtor von Roman Fischer zum 1:1

aus. In der siebten Minute der Verlängerung war es Julian Siefermann der nach einer Ecke, frei zum 1:2 einschieben konnte, beide Tore bereitete Joshua Seibert vor. Im Achtelfinale gelang der SG Acher-Rench 

ein 5:0 Erfolg zu Hause über die SG Unterharmersbach, im Viertelfinale siegte man bei der SG Mühlenbach mit 3:0 und im schweren Halbfinale konnte man zu Hause gegen die SG Zunsweier nach Verlängerung mit 3:2 die Oberhand behalten. Den Bezirkspokal überreichte Christian Hermann. Folgende Spieler und Trainerteam 

sind für den erfolgreichen Titelgewinn verantwortlich: Lucas Tandler, Raphael Hauser, Luca Schreiber, Kai Teichmann, Marlon Hurst, Jakob Weiß, Roman Fischer, Sven Kupka, Hans Koch, David Seitz, Leon Vogel, Joshua Seibert, Lutz Kist, Noah Weber, Felix Ehrmann, Celina Panther, Tim Schneider, Elias Momcilovic, Loris Schindler, Julian Siefermann, Nicolas Droll und folgende Trainer Joachim Meier, Pascal Steinhöfel, Matthias Seibert,Thomas Tandler.


SG Kirnbach C vs. SG Acher-Rench C1

Vorbericht Pokalfinale

Unser Weg im Bezirkspokal begann Mitte September mit dem 4:0 Sieg in der Qualifikation gegen die SG Rheinau. Mit diesem Sieg ging es in der 1. Hauptrunde gegen den Ligakonkurrenten SG Gemeinde Willstätt. Hier setzt man sich klar und deutlich mit 11:0 durch und stand somit im Achtelfinale. Hier traf man dann auf den zum diesem Zeitpunkt Tabellenersten der Bezirksliga SG Unterhamersbach, welchen man klar mit 5:0 besiegen konnte. Im Viertelfinale konnte man sich dann Auswärts mit 3:0 gegen die SG Mühlenbach durchsetzen. Dieser Sieg war nicht nur der Weg ins Halbfinale sondern auch der Weg in den Verbandspokal in der kommenden Runde. Im Halbfinale traf man dann wieder auf den zu diesem Zeitpunkt Tabellenersten der Bezirksliga SG Zunsweier, welchen man nach Verlängerung mit 3:2 besiegen konnte. Dies war unser Weg in das Finale am 30.05.2019 um 13 Uhr beim FV Weier,wo es dann gegen den Bezirksligisten SG Kirnbach geht.

Da man sich in der Kreisliga vorzeitig die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga (mit einem momentanen Torverhältnis von 129:5 Toren) sichern konnte, kann man sich nun voll auf das Pokalfinale und den Doublegewinn konzentrieren.

Am kommenden Samstag 25.05 kommt es allerdings noch vorher zum Derby gegen den SV Renchen. Anpfiff ist um 14.30 Uhr Zuhause am Sportfest in Ulm. Zünftige Zuschauer und frenetische Fans  erwünscht!

SC-Aktuell zum Heimspiel gegen den FV Bottenau (werbefrei)